Xiaomi mi 11 lite 5G im Test: Ein superleichtes Handy mit vielen wichtigen Funktionen

Xiaomi mi 11 lite 5G im Test: Ein superleichtes Handy mit vielen wichtigen Funktionen

Vor und Nachteil von Xiaomi 11 Lite

Vorteile
  • Knackiges Display und matte Rückseite
  • Schnelle 5G-Datenverbindung
  • NFC für bargeldloses Bezahlen
  • 6,6-Zoll großes Full-HD OLED-Display
  • 4K-Videoaufnahme mit 30 fps
Nachteile
  • Keine Klinkenbuchse für Kopfhörer
  • Kein Wasser- und Staubschutz
  • -Langsamer USB-2.0-Standard
Das Xiaomi Mi 11 Lite 5G  mit aktuellster Funktechnik und als besonders dünnes Modell ist aktuell für unter 300 € erhältlich. 
Mit der Bezeichnung „Lite“ wird sofort klar, was von diesem Smartphone ungefähr zu erwarten ist. Das Smartphone verfügt nicht über modernste Top-Kameraausstattung und ist auch nicht ultra-schnell. Allerdings spiegelt sich das positiv im Preis wider, da der Xiaomi 11 Lite  deutlich weniger als andere Modelle dieser Klasse kostet. Trotzdem ist das schnelle Datenübertragungsnetz 5G an Bord sowie das helle und scharfe OLED-Display.

Mi 11 Lite 5G Performance

Das Xiaomi Mi 11 Lite Smartphone verfügt über einen Snapdragon-780G-Prozessor sowie 6 GB RAM, die selbst für anspruchsvolle Grafikanwendungen vollkommen ausreichen. In puncto Ausstattung kann sich Mi 11 Lite noch einige Punkte sichern, etwa mit der 5G Dual-SIM-Funktion, der Onscreen-Benachrichtigung sowie 128 GB internen Speicher und Bluetooth 5.2.  
Xiaomi spart allerdings am separaten Kopfhörerausgang, wofür es Punkteabzug gibt. Lediglich ein C-Slot mit dem langsamen USB-2.0-Standard ist an Bord. Außerdem gibt es keinen Wasser- und Staubschutz. Anderseits ermöglicht die NFC-Technologie bargeldloses Bezahlen und der Speicherplatz kann per SD-Karte beliebig erweitert werden. 

Display und Triple-Kamera

Das OLED-Display ist definitiv ein Highlight beim Mi 11 Lite 5G. Es ist 6,6-Zoll groß und bietet eine 2400 x 1080 Pixel Full-HD-Auflösung. Die hohe Helligkeit von max. 835 cd/m2 und die hohe Bildwiederholfrequenz von 90 Hz runden das leistungsstarke OLED-Display ab. Dieses überzeugt durch gute Kontraste sowie eine starke Farbraumabdeckung (sRGB: 156%, DCI-P3: 100%).
In puncto Kamera sieht es etwas schlechter aus. Das Smartphone kommt zwar mit einer Triple-Kamera, jedoch liefert diese nur bei Tageslicht richtig gute Fotos. Bei schlechten Lichtverhältnissen hingegen lässt die Leistung stark nach. Das Mi 11 Lite kann Videos bei 30 fps in 4K aufnehmen und unterstützt Zeitlupe bis Full-HD mit 120 fps. 


Auflösungen der einzelnen Kameras:
Hauptkamera (f/1.79) mit 64 MP
Ultraweitwinkellinse (f/2.2) mit 8 MP
Tele-Makrolinse (f/2.4) mit 5 MP
Frontkamera mit 20 MP

Speicher und Akku

Das Mi 11 Lite 5G gibt es wahlweise mit 6 GB und 8 GB RAM (LPDDR4X) sowie 128 GB (UFS 2.2) internen Speicher. Der Akku verfügt über eine Kapazität von 4250 mAh und lässt sich über USB-Typ-C mit dem 33 Watt Netzteil etwa in einer Stunde voll aufladen. Bei ununterbrochener und intensiver Nutzung kann das Xiaomi Mi 11 Lite 5G etwa 9 h aushalten.


Farben und Preis

Das Xiaomi Mi 11 Lite 5G gibt es in den Farben Minzgrün, Pfirsich Pink, Kaugummi Blau, Schneeflocke Weiß und Trüffel Schwarz. Aus dem EU-Lager ist das Smartphone für 289 € erhältlich.

   

Software - MIUI 12

Als Software kommt die hauseigene Benutzeroberfläche MIUI, basierend auf Android 11, zum Einsatz. MIUI ist eine stark angepasste Benutzeroberfläche, die relativ wenig mit Stock Android zu tun hat. Sie ist recht bunt und an manchen Stellen meiner Meinung nach viel zu unübersichtlich.

Mehr lesen Xiaomi Handys im Vergleich: Die 16 besten Xiaomi Handys 2023

 Es gibt eine Reihe von Zusatzfunktionen, wie zum Beispiel "Floating Windows": Wenn Benachrichtigungen eintreffen, können sie nach unten gezogen werden und die App öffnet sich dann in einem kleinen Fenster. Sie können dieses Fenster verschieben und verkleinern. Außerdem gibt es ein Always-on-Display und einen Einhandmodus, was bei so großen Displays durchaus von Vorteil ist. Es gibt auch einen Nachtmodus, was ich sehr lobenswert finde, aber leider ist dieser sehr schlecht eingestellt.

 So hatte ich z.B. in Snapchat das Proproblem, dass ich die Chatverläufe nicht mehr sehen konnte. Auch in Twitter sind mir hier ein paar Protrouble aufgefallen. so werden Profilbilder (z.B. mit weißem Hintergrund) dunkel oder falsch dargestellt. Xiaomi installiert auch einige Bloatware vor, wie z.B. Netflix.

Akku

Der Akku hat eine Kapazität von 4.250 mAh und kann in knapp einer Stunde mit bis zu 33 Watt voll aufgeladen werden. Das passende Netzteil ist ebenfalls im Lieferumfang enthalten.

 Lautsprecher

Besonders positiv hervorheben möchte ich die eingebauten Stereolautsprecher, die ausreichend laut sind und einen schönen Klang liefern. Natürlich kommt man hier nicht an die aktuellen Flaggschiffe heran, aber für den Preis ist die Qualität mehr als beeindruckend.
Xiaomi verbaut den Fingerabdrucksensor überraschenderweise nicht im Display, sondern in der Einschalttaste. Der Sensor entsperrt das Gerät extrem schnell und sehr zuverlässig, was mit einem optischen Fingerabdrucksensor im Display wohl nicht möglich gewesen wäre.

Was unterscheidet das Mi 11 vom Mi 11 Lite?

Das Mi 11 Lite ist das einzige 4G-Telefon der Mi 11-Serie und wird das günstigste der Reihe sein. Das Mi Lite ist auch das einzige Handy mit einer Kopfhörerbuchse, die bei seinem 5G-fähigen Nachfolger nicht vorhanden ist.

Welches Xiaomi 11 ist das beste?

Xiaomi 11T Pro 5G. 

Mi 11 Ultra 5G.

Xiaomi 11i 5G. 

Xiaomi 11 Lite NE 5G.

Redmi Note 10 5G.

Kann ich mein Xiaomi Mi 11 Lite kabellos aufladen?

A: Das Mi 11 unterstützt kabelloses Laden mit 50 W, während das Ultra-Modell kabelloses Laden mit 67 W unterstützt.

Hat das Xiaomi Mi 11 Lite 5G auch Google?

Aktivieren Sie ein Google-Konto auf Ihrem Xiaomi Mi 11 Lite 5G Android 11.0. Ein Google-Konto ermöglicht Ihnen den Zugriff auf Gmail, Google Play und Google+ auf Ihrem Handy.

Was ist besser Samsung oder Xiaomi?

Die Flaggschiff Modelle von Samsung sind besser als die von Xiaomi. Die Software von Samsung ist nicht so gut wie die von Xiaomi. Samsung hat Premium-Handys, die raffiniert sind und gute Displays und Kameras haben. Xiaomi hat Budget- und Mittelklasse-Handys, die gut sind und einen guten Preis bieten

Was macht Xiaomi besonders?

Bietet gute Hardware Ausstattung für wenig Geld
Ja, Xiaomi-Geräte sind billig, jeder bevorzugt sie. Und trotz
dieser Billigkeit sind die meisten Xiaomi-Geräte mit guter Hardware
ausgestattet, nicht mit schlechter Hardware. Die meisten Xiaomi-Geräte verfügen über CPUs auf Flaggschiff-Niveau, Displays mit hoher  Bildwiederholrate und viele weitere aktuelle Funktionen

Welches Xiaomi ist gut und günstig?

Wenn Sie auf der Suche nach dem besten Handy von Xiaomis Untermarke Redmi sind, ist das Note 10 Pro genau das Richtige für Sie. Es hat Top-Spezifikationen und einen niedrigen Preis, so dass es ein solider Kauf ist. Das Handy hat eine 108MP-Hauptkamera mit hoher Auflösung, einen großen und fetten 120Hz-Bildschirm und einen riesigen 5.020mAh-Akku - für ein günstiges Handy ist es ein Star.

Welches ist das beste Preis-Leistungsverhältnis von Xiaomi?

Xiaomi Redmi Note 11: Bestes Budget-Handy von Xiaomi
Mit seinem schnellen Snapdragon 680-Prozessor übertrifft dieses preisgünstige Xiaomi-Handy Telefone weit über seinem Preisniveau. Und nicht nur das: Auf der Vorderseite des Handys finden Sie ein schönes 6,43-Zoll-FHD+-Display mit einer Bildwiederholfrequenz von 90 Hz und ein Quad-Kamera-Array auf der Rückseite.

Fazit

Das Mi 11 Lite 5G aus dem Hause Xiaomi schneidet in unserem Vergleich insgesamt sehr gut ab. In erster Linie punktet das Mittelklasse-Smartphone mit einem farbenfrohen und hellen OLED-Display sowie einer starken Leistung. Die Ausstattung fällt eher etwas mittelmäßig aus, doch dafür hält der Akku sehr gut. Die Kamera kann lediglich bei Tageslicht ihr Potenzial ausschöpfen. Zudem gibt es keinen separaten Kopfhörerausgang sowie keine IP-Zertifizierung, während auf der anderen Seite der 5G-Standart mit an Bord ist. Mit einem Preis von etwa 289 € aus EU-Lager gehört das Xiaomi Mi 11 Lite 5G mit 6 GB RAM und 128 GB Speicher zu den besseren Modellen im Segment der Mittelklasse-Smartphones.
Aktuelle Blogbeiträge
deals
deals
deals
deals
deals
deals
deals
deals
deals
deals
deals
deals