MICROGO M5 Elektroscooter mit Straßenzulassung/APP, 20 km/h, 8,5 Zoll Anti-Rutsch-Reifen schwarz

335€409,99€-18%
Versand aus: Deutschland

Was ist MICROGO M5?

Der MICROGO M5 Elektroroller ist ein batteriebetriebener Roller, der Geschwindigkeiten von bis zu 19 km/h erreichen kann, eine Reichweite von bis zu 20 km pro Ladung bietet und Personen mit einem Gewicht von bis zu 100 Kilogramm tragen kann. Er verfügt über ein doppeltes Bremssystem, kann für die Aufbewahrung zusammengeklappt und zum Aufladen an eine Steckdose angeschlossen werden. Der M5 ist einer von vier Rollern, die von MICROGO, einem chinesischen Unternehmen, angeboten werden, das sich zum Ziel gesetzt hat, "ein intelligenteres, umweltfreundlicheres und einzigartigeres Reiseerlebnis zu schaffen".

Hardware-Spezifikationen:

 Es ist schwierig, die genauen Spezifikationen des MICROGO M5 Elektrorollers zu ermitteln, da die Werte auf ihrer Webseite  von denen auf ihrer Amazon-Seite abweichen. Auf der Amazon-Seite wird erwähnt, dass es sich um das Modell 2021 handelt, das vermutlich neuer ist. Daher stammen diese Angaben aus dem Benutzerhandbuch und von Amazon.

  • Motor: 350W
  • Batterie: 36V/7,5Ah Lithium-Ionen
  • Rahmen: Aluminiumlegierung, ABS und PC
  • Bereifung: 8,5-Zoll-Gummi, schlauchlos
  • Bremsen: Vorne (elektrisch) und hinten (Scheibe)
  • Maximale Belastung: 220 lbs (ca. 100 kg)
  • Größe: 47 Zoll von Vorder- bis Hinterreifen, 44 Zoll hoch im ausgefahrenen Zustand, jedoch nur 17 Zoll im zusammengeklappten Zustand
  • Gewicht: 36 lbs (ca. 16 kg)
  • Wetter-Bewertung: IPX4 (spritzwassergeschützt)

Design und Eigenschaften

Der M5 hat ein typisches Scooter-Design. Vorne und hinten befindet sich jeweils ein einzelnes Rad, auf dem der Beifahrer steht. Vom Vorderrad führt eine Lenkstange ab, die mit zwei Griffen zum Lenken ausgestattet ist. Es gibt jedoch ein paar Merkmale, die nicht so üblich sind. Zum Beispiel gibt es sowohl einen weißen Scheinwerfer als auch ein rotes Rücklicht. Am Lenker befinden sich zwei "Daumenpedale" - eines dient als Bremse und das andere als Gaspedal. Zusätzlich gibt es eine traditionelle Handbremse und eine Klingel.

Das Deck ist ziemlich groß (19×6 Zoll) und bietet viel Platz für beide Füße. Außerdem gibt es eine coole Reihe von blauen Lichtern entlang jeder Seite.

Leistung

Das M5 verfügt über ein knackiges und übersichtliches digitales Display, das auch als Bedienfeld dient. Die Einschalttaste hat mehrere Funktionen:

Langes Drücken schaltet das Gerät ein und aus.

Klicken, um zwischen den Modi zu wechseln (Anfänger, Normal, Sport).

Doppelklick zum Ein- und Ausschalten des Scheinwerfers.

Das Display zeigt den aktuellen Modus, die Geschwindigkeit und die Batterieanzeige an. In jedem Modus ist die Höchstgeschwindigkeit des Rollers begrenzt: Anfänger sind bei 9,3 km/h, Normal bei 13,6 km/h und Sport bei 18,5 km/h gedeckelt. Es ist ein großer Unterschied zwischen 14,5 km/h und 29km/h  , vor allem wenn man nur ein paar Zentimeter über dem Boden fährt.

Der Scooter ist super einfach zu bedienen. Ich finde, dass er am besten funktioniert, wenn ich ihn anschiebe, um loszufahren, und dann auf den Gashebel am rechten Griff drücke. Die Beschleunigung ist nicht schnell, aber anständig. Mir gefällt, dass der M5 drei verschiedene Modi hat, so dass ich die Geschwindigkeit steuern kann. Mein Freund bevorzugt eine gemächliche Geschwindigkeit, während ich die volle Geschwindigkeit vorziehe. Bei  28 (km/h). habe ich wirklich das Gefühl, dass ich buche! Das Deck ist sowohl lang als auch breit, so dass es leicht ist, das Gleichgewicht zu halten. Obwohl er groß ist - oder vielleicht gerade weil er groß ist - lässt sich der Roller leicht bedienen. Ich habe den MICROGO M5 Elektroroller an Courtney, meine Test Assistentin, ausgeliehen. Sie nahm ihn für das Wochenende mit nach Hause und erklärte nach einer Fahrt durch ihre Nachbarschaft, dass es ein Riesenspaß sei. Im Gegensatz zu meiner Nachbarschaft, die flach ist, hatte ihre Nachbarschaft eine Menge Hügel, aber der M5 hatte keine Probleme mit ihnen. Es kann sein, dass dieser Roller eher für städtische Pendler konzipiert ist, aber er wäre auch für ältere Kinder geeignet.

MICROGO beschreibt die Reifen als "8,5-Zoll-Gummiwaben-Reifen". Sie bestehen im Grunde aus 1,25 Zoll Hartgummi, das um eine zylindrische Felge gewickelt ist; im Gegensatz zu einem Fahrradreifen müssen sie nicht aufgepumpt werden. Zusätzlich gibt es eine Art Stoßdämpfer an der Vorderseite, der die Stöße abfedert. Es scheint eine solide Feder zu sein, und wenn ich mich auf die Vorderseite des Decks stelle und wippe, kann ich spüren, wie sie etwas nachgibt. Mit diesen Eigenschaften nimmt dieser Roller Stöße und Löcher wirklich gut.

Der MICROGO M5 Elektroroller hat zwei verschiedene Bremsmechanismen. Am rechten Griff befindet sich eine Bremse, die aussieht, als gehöre sie zu einem Fahrrad, und sie steuert eine Scheibenbremse am Hinterreifen. Diese Bremse fühlt sich für mich sehr natürlich und komfortabel an und bremst den Roller mit einem festen, gleichmäßigen Tempo ab. Am linken Griff befindet sich ein weiterer Gashebel, der die elektronische Bremse am Vorderrad steuert. Diese Bremse greift sehr hart zu und stoppt den Roller sehr schnell. Diese Bremse macht mir ein bisschen Angst, denn wenn ich sie bei voller Fahrt mit  28 km/h).hart betätige, könnte sie mich vom Roller werfen. Ich betrachte sie als eine Notbremse, die ich benutze, wenn ich wirklich sofort anhalten muss, damit ich niemanden anrempeln oder in etwas hineinfahren. Bei niedrigeren Geschwindigkeiten ist sie sehr effektiv.

Extra Merkmale

Der M5-Roller verfügt über eine Reihe von Extras. Auf der linken Seite des Decks befindet sich ein Ständer, der ihn trotz des Gewichts des Decks sehr gut hält. Ich habe den Roller sowohl in meiner Garage als auch in meinem Büro stehen lassen und hatte nie das Gefühl, dass er herunterfallen würde. Der M5 hat eine Klingel, die man schnell vergisst. Wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie eine Art von Geräusch brauchen, um andere Leute zu warnen, wenn Sie den Bürgersteig entlang kommen, sollten Sie sich für diesen Zweck etwas anderes zulegen. Außerdem hat er eine Geschwindigkeitsregelungsfunktion. Wenn ich sechs Sekunden lang mit der gleichen Geschwindigkeit fahre, ertönt ein kurzer Piepton. Wenn ich das Gaspedal loslasse, hält er die Geschwindigkeit. Es gibt eine Reihe von LED-Leuchten an der Vorderseite, die überraschend hell sind, und ein rotes Rücklicht an der Rückseite. Diese Lichter sind eine tolle Ergänzung, wenn man nachts unterwegs ist. Trotzdem würde ich den MICROGO M5 Elektroroller nachts nicht auf einer Straße fahren wollen; er ist auf keinen Fall sicher. Der M5 verfügt über einen USB-Anschluss oben am Lenker, über den ich mein Handy aufladen kann, und siehe da, es funktioniert tatsächlich. Das ist allerdings eine sehr alberne Verwendung für einen Elektroroller. Wenn Sie viel unterwegs sind und Ihr Handy aufladen müssen, besorgen Sie sich eine gute Powerbank. In der Bedienungsanleitung wird erwähnt, dass es eine App gibt, mit der ich mich mit meinem Roller verbinden kann, und auf der Website von MICROGO heißt es: "Verbinden Sie sich mit Ihrem Telefon über Bluetooth und überwachen Sie die zurückgelegte Strecke, die verbrauchte Zeit, den Akkustand und den geparkten Standort!" Ich habe es ausprobiert und fand, dass es gut funktionierte. Ich konnte damit Teile des Rollers steuern (z. B. die Scheinwerfer einschalten) und bestimmte Statistiken verfolgen (z. B. die insgesamt zurückgelegten Kilometer). Am Ende fand ich jedoch, dass diese App nicht wirklich viel wert war, und habe sie daher gelöscht.

Wofür ist der MICROGO M5 Elektro-Scooter gut?  Wer sollte sich einen zulegen?

Zunächst einmal denke ich, dass er perfekt für die beiden oben beschriebenen Situationen geeignet ist:  Ein College-Student auf einem großen Campus und ein Bewohner einer Wohnung, dessen Restaurants und Geschäfte zu weit entfernt sind, um sie zu Fuß zu erreichen.  Zweitens denke ich, es wäre großartig für jemanden, der in der Innenstadt oder in einer städtischen Umgebung lebt und arbeitet.  Das einzige Problem für solche Leute ist die Größe und das Gewicht des Rollers.  Wenn man ihn im Gebäude mitnimmt, nimmt er viel Platz ein, auch wenn er zusammengeklappt ist, und mit 16 Kilo ist er ziemlich schwer.  Man möchte ihn nicht oft die Treppe hinauf und hinunter tragen.  Drittens denke ich, dass es trotz des Warnhinweises auch älteren Kindern Spaß machen wird, vor allem bei höheren Geschwindigkeiten.  Und schließlich denke ich, dass er sich hervorragend für eine Stadttour eignet, sofern jeder in der Gruppe einen hat.  Eine Fahrt durch eine Stadt wie Frankfurt am Main, zum Beispiel, wäre ein Riesenspaß mit dem M5.

Fazit

Der MICROGO M5 Elektroroller ist ein Fahrzeug mit einem großzügigen Deck, großen Rädern und zwei Bremsen. Er lässt sich leicht starten, einfach kontrollieren und bequem fahren. Im Sportmodus erreicht er Geschwindigkeiten von bis zu 18 MPH, was für einen Roller zügig und unterhaltsam ist. Ich habe das Fahren damit sehr genossen und glaube, dass er für Menschen in städtischen Gebieten oder auf Schulgeländen, die regelmäßig längere Strecken zurücklegen müssen, sehr nützlich sein könnte.

Leider hat der M5 ein Problem, bei dem die Stifte nicht reibungslos in die richtige Position gelangen, wenn der Roller ausgefahren ist. Ich musste einen Hammer verwenden, um sie einzupassen. MICROGO ist sich dieses Problems bewusst, jedoch wird es bagatellisiert. Bedauerlicherweise handelt es sich dabei um ein Sicherheitsrisiko; wenn die Stifte nicht ordnungsgemäß sitzen, könnten sie bei höheren Geschwindigkeiten auf Unebenheiten oder Löcher herausspringen und den Fahrer verletzen.

Ich schätze den Roller wirklich und würde ihn gerne empfehlen, jedoch kann ich unseren Lesern nicht guten Gewissens etwas empfehlen, das ein Sicherheitsproblem aufweist. Solange MICROGO dieses Problem nicht behebt, empfehle ich, Ihre Rollerbedürfnisse anderswo zu befriedigen.


Das könnte Dich auch interessieren